Letzte News

Ashton Kutcher: Bitcoin ist die beste Absicherung gegen eine Trump-Nominierung

Standard

In Zeiten wirtschaftlicher Unruhen ist die Nachfrage nach Bitcoins immer angestiegen. Schließlich profitiert Bitcoin davon, wenn es zur Abwertung der nationalen Währung kommt und die Regierung anfängt mit ihrer Zentralbank zusammenzuarbeiten. Ziel sind dann strikte Kapitalverkehrskontrollen, um die Finanzstabilität wiederherzustellen.

Als unabhängige Währung ist Bitcoin in den letzten Monaten zu einer populären Anlageklasse bei konventionellen Investoren geworden. Wie der legendäre Schweizer Investor, Marc Faber, erklärt ist Bitcoin die einzige Währung unter allen Anlageklassen, Reservewährungen und Rohstoffen, weltweit, welche ein positives Wachstum in 2015 verzeichnet hat. Interessanterweise korreliert der Bitcoin-Preisanstieg mit den wirtschaftlichen Unruhen, wie bereits oben beschrieben.

Artikel auf Btc-echo.de weiterlesen...

Der perfekte Bitcoin Kandidat – Bitcoins Woche

Standard

Die US-Präsidentschaftskampagnen sind in vollem Gange und bald wird der nächste Präsident der Vereinigten Staaten gewählt. Aber wie stehen die Präsidentschaftskandidaten zu Bitcoin? Welche Kandidaten sprechen sich für und welche gegen die digitale Währung aus und gibt es einen perfekten Bitcoin Kandidaten? Diese Fragen und viele weitere Themen in Bitcoins Woche.

Der perfekte Bitcoin Kandidat

Republikaner

Donald Trump – Fraglich ist wie Donald Trump zu Bitcoin steht. Auf jeden Fall ist er für neue Geschäftsideen offen, allerdings hat er auch vorgeschlagen, dass man Teile des Internets schließen sollte, um terroristische Aktivitäten zu unterbinden.

Artikel auf Coinwelt.de weiterlesen...

Steigende Internetnutzung in China positiv für Bitcoin

Standard

Eine interessante Statistik zeigt, dass nun mehr als die Hälfte aller Chinesen offiziell das Internet nutzen. Obwohl China die weltweit größte Bevölkerung hat, war die Internetnutzung doch eher sehr begrenzt. Das änderte sich in den letzten Jahren. Vor allem die mobile Internetnutzung stieg an, was für Zahlungsmethoden wie Bitcoin ein enormer Vorteil sein kann.

Die derzeitige Internetnutzung

Für ein Land, das für seine technologischen Spitzenleistungen bekannt ist, war es doch sehr überraschend, dass nicht einmal die Hälfte der Bevölkerung mit dem Internet verbunden war. Im Jahre 2005 hatten sich über 100 Millionen Menschen online eingeklinkt, was bei über 1,3 Milliarden Einwohner eine nicht sehr eindrucksvolle Zahl ist. Aber seit 2005 stiegen die Nutzerzahlen stetig an, vor allem im mobilen Bereich. 620 von 688 Millionen, also 90 % der Internetnutzer sind über das mobile Netzwerk verbunden. Diese Zahlen sind zwar schon etwas eindrucksvoller, dennoch wird es ein weiter Weg, um die restliche Bevölkerung einzubinden.

Artikel auf Coinwelt.de weiterlesen...

Fork you! Neuigkeiten von den Blocksize-Kriegen

Standard
Fork Fun III von Broderick via flickr.com. Lizenz: Creative Commons

Monat für Monat dasselbe Thema. Was die Flüchtlingsdebatte für Deutschland ist, ist die Blocksize-Diskussion für die Bitcoin-Szene: Zwei Lager stehen sich offenbar unversöhnlich gegenüber, Meinungen versteinern sich und Geschirr zerbricht, während die Szenerie mit Volldampf auf den Eisberg zusteuert. Hier erfahrt ihr, was in den letzten Wochen an der Blocksize-Front passiert ist.

Für Eilige:

Artikel auf Bitcoinblog.de weiterlesen...

Bitcoin-Presseschau #83

Standard

Die Bitcoin-Presseschau fasst die wichtigsten Informationen, Entwicklungen und Links aus dem Bereich Bitcoin und digitales Geld zusammen. Für den Zeitraum vom 11. bis 30. Januar 2016 mit folgenden Themen:

  • #Bitcoin Kurs: Bauchklatscher
  • #Thema: Mike Hearns Abgang und dessen Folgen
  • #Grundlagen: Bitcoin und dessen Potential / Warum Bitcoin (noch) nichts für „die Bankenlosen“ ist / Smart Contracts, eine Einführung / konkrete Blockchain-Strategie-Tipps / Bitcoin aus Sicht einer deutschen Bank
  • #Blocksize: Bitcoin Unlimited, Classic und Co
  • #Business: Microsoft platziert sich im Bitcoin-Ökosystem / Netflix an Bitcoin interessiert / Blockchain-Konkurrenz für Uber / Das ist das Unternehmen hinter bitcoin.de
  • #Technologie: Mining und das Internet der Dinge
  • #Wissenschaft: Das war das Bitcoin-Paper-Jahr 2015 / Wirtschafts- und Technologie-Experten gesucht
  • #Legales: Regulierung: Das EU-Parlament hört Experten an / Europol: keine Verbindung zwischen Bitcoin und dem IS
  • #International: Großbritannien sollte auf die Blockchain setzen / Findet auch die Bank of England / Indien als schlafender Bitcoin-Tiger / Venezuela zwischen Hyperinflation und wachsendem Bitcoin-Interesse
  • #Awards: Goldener Shitcoin™ für Spiegel Online, Goldener Trollcoin™ für Genesis Mining
  • #Quiz: Finde den Denkfehler der Financial Times

#Bitcoin-Kurs

Artikel auf Coinspondent.de weiterlesen...