Letzte News

Dogecoin

Die Kryptowährung des Doge-Phänomens

DogecoinDogecoin (offiziell abgekürzt mit DOGE) ist neben Bitcoin eine Kryptowährung, die ursprünglich als Parodie zu Bitcoin und der schnell anwachsenden Zahl an alternativen Kryptowährungen geplant war, und gleichzeitig eine Anspielung auf das Internet-Phänomen Doge ist.

Dogecoin basiert auf Litecoin, eine Kryptowährung, die wiederum auf Bitcoin basiert. Ebenso wie Litecoin verwendet Dogecoin zum Mining den Scrypt-Algorithmus anstelle von SHA-256, der bei Bitcoin verwendet wird. Dogecoins werden außerdem schneller generiert als Bitcoins oder Litecoins.

Während Bitcoin auf 21 Millionen Münzen, und Litecoin auf 84 Millionen Münzen begrenzt ist, lag die Grenze der Dogecoins ursprünglich bei 100 Milliarden Münzen. Dieses Limit wurde später jedoch aufgehoben, sodass nun dauerhaft ca. 5 Millionen Dogecoins pro Jahr generiert werden können.1 So soll laut dem Entwickler eine gezielte Inflation stattfinden. Er äußerte sich dazu folgendermaßen:

Based on everyone’s feedback, we’ve decided to leave the Dogecoin code base as it was originally released, and not implement a change. The goal for the currency is to keep approximately 100 billion coins in circulation – thus after 100 billion Dogecoins are created, rewards will continue at 10k each block. This will help maintain mining and stabilize the number of coins in circulation (considering lost wallets and various other ways coins may be destroyed) at 100 billion.

Quelle: github.com/dogecoin/dogecoin/issues/23#issuecomment-33893149

Dogecoin wird als Open-Source-Projekt von Jackson Palmer und weiteren Beteiligten entwickelt, der Quellcode hiervon steht – ebenso wie der Quellcode von Bitcoin – unter der MIT-Lizenz.


  1. Quelle: http://arstechnica.com/business/2014/02/dogecoin-to-allow-annual-inflation-of-5-billion-coins-each-year-forever/  

veröffentlicht am
zuletzt geändert am

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen