Letzte News

Apples Verkauf von iPhones, iPads und Macs bricht ein

Standard

16 Prozent weniger iPhones, 19 Prozent weniger iPads und zwölf Prozent weniger Macs hat Apple von Januar bis März verkauft. Das bescherte den ersten Umsatzrückgang seit über einem Jahrzehnt.

Zum ersten Mal hat Apple in einem Quartal weniger iPhones verkauft (-16%), als im Vergleichsquartal des vorangegangenen Jahres. Und das, obwohl das Unternehmen den Durchschnittspreis gesenkt hat. Auch iPads (-19%) und Macs (-12%) fanden deutlich weniger Abnehmer. Die Folge sind ein um 13 Prozent gesunkener Umsatz und ein um 23 Prozent gefallener Gewinn. Im nachbörslichen Handel rutschten Apple-Aktien nach Bekanntgabe der Quartalszahlen um acht Prozent ab.

Artikel auf Heise.de weiterlesen...

Ähnliche Newsmeldungen

Trotz rückläufiger Verkaufszahlen: Tom Cook prophezeit Apple eine strahlende Zukunft

Auf den ersten Umsatzrückgang seit 13 Jahren reagierte Apple-Chef Tim Cook betont optimistisch. Er schwärmte von "glänzender Zukunft", "verblüffenden Innovationen" und versprach laufend steigende Dividenden.
Mehr anzeigen... 27. April 2016

Gerücht: Intel-Hardware in zukünftigen iPhones

Jahrelang stammten die Modems in Apples Smartphones von Qualcomm. Ein Bericht legt nun nahe, dass zumindest einige Versionen kommender iPhones stattdessen auf Intel-Module setzen könnte. Apple könnte bei einigen künftigen iPhones Funkmodems von Intel verbauen.
Mehr anzeigen... 12. Juni 2016

Diebe im Apple-Store-Outfit stehlen iPhones für über 60.000 US-Dollar

Zwei Apple-Geschäfte in New York sind großangelegt bestohlen worden. Die Diebe trugen das Apple-typische blaue T-Shirt. Insgesamt 86 iPhones im Wert von 66.000 US-Dollar sind in den New Yorker Apple Retail Stores SoHo und Upper West Side mit einem vergleichsweise einfachen Trick entwendet worden.
Mehr anzeigen... 11. Juni 2016

Auf der Ethereum-Blockchain sind gerade 53 Millionen Dollar verschwunden

Bitcoin? Schnee von gestern. Cypherpunks und die Kryptowährungs-Community sind auf einer ständigen Suche nach dem nächsten großen Ding, das das globale Finanzsystem, wie wir es kennen und erdulden, transparent und gerechter machen könnte.
Mehr anzeigen... 20. Juni 2016

Die erste Firma der Welt ohne Menschen geht an den Start und bricht alle Rekorde

Kein Chef. Keine Kollegen. Kein Gebäude. Die DAO, eine Firma, die nur als Code exisitert, ist heute schon mit Abstand das größte je im Netz finanzierte Projekt und stürzte damit das Weltraum-Game „Star Citizen“ (113 Millionen Dollar) locker vom Spitzenplatz.
Mehr anzeigen... 30. Mai 2016

Kommentar hinterlassen