Letzte News

Betrugsversuch: Australier gibt sich als Bitcoin-Erfinder aus

Standard

Der Australier Craig Wright hat sich als der Bitcoin-Erfinder ausgegeben, behauptet also, der Mann hinter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto zu sein. Er wurde umgehend durch den Sicherheitsforscher Dan Kaminsky widerlegt, dem zufolge eine von Wright als „Nachweis“ präsentierte Signatur in Form eines Screenshots „ein aus der Blockchain selbst extrahierter Hash“ ist. Kaminsky nennt die Geschichte einen eindeutigen „Betrugsversuch“.

Schon im Dezember 2015 hatte es Berichte gegeben, Wright sei der Erfinder oder einer der Erfinder von Bitcoin. Sie bezogen sich auf US-Publikationen zugespielte Dokumente und Unterlagen aus einer Steuerfahndung. Auch zu jenem Zeitpunkt gab es starke Indizien, dass es sich um ein Täuschungsmanöver handelte.

Artikel auf Zdnet.de weiterlesen...

Ähnliche Newsmeldungen

Angeblicher Bitcoin-Erfinder Craig Wright rudert zurück

Der Australier Craig Wright hat seine Ankündigung vom Dienstag zurückgezogen, mit „außergewöhnlichen Beweisen“ eindeutig zu klären, dass er mit Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto identisch ist.
Mehr anzeigen... 6. Mai 2016

Identität enthüllt: Das soll der Bitcoin-Erfinder sein

Ist das Geheimnis um den legendären Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto endlich gelüftet? Ein Australier hat sich jetzt gegenüber Medien geoutet. Als Beweis schickte er mehrere kryptographisch signierte Nachrichten.
Mehr anzeigen... 2. Mai 2016

Rückdatierter PGP-Schlüssel: Craig Wright wohl doch nicht Bitcoin-Erfinder

Motherboard hat Indizien ins Feld geführt, die gestern publizierte Theorien unwahrscheinlich machen, der Australier Craig Steven Wright habe Bitcoin erfunden und sich hinter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto verborgen.
Mehr anzeigen... 10. Dezember 2015

Ist Satoshi ein Australier, der vor dem Finanzamt flüchtet?

Zwei Magazine wollen Satoshi Nakamoto, den vermutlichen Erfinder des Bitcoins, aufgespürt haben. Angeblich hat ein 44-jähriger australischer Unternehmer den Bitcoin entwickelt. Während der Australier nach Großbritannien abgetaucht ist und die Steuerfahndung sein Haus bei Sydney durchsucht hat, werden ...
Mehr anzeigen... 9. Dezember 2015

36% der Australier würden das Bankenwesen durch digitales Geld ersetzen

36% der Australier würden das Bankenwesen durch digitales Geld ersetzen. Preisvolatilität und Komplexität der Technologie, sind jedoch immer noch die größten Hindernisse für eine breite Akzeptanz.
Mehr anzeigen... 23. Juni 2015

Kommentar hinterlassen