Letzte News

Bitcoin Kurs sinkt weiter nach Bitfinex Ausfall

Standard

Der Bitcoin-Kurs fiel heute um weitere Prozentpunkte, nachdem die Bitcoin-Börse Bitfinex das Orderbuch unter Berufung auf Probleme mit der Post-Trade Verarbeitung schließen musste.

Die in Hong Kong ansässige Börse verursachte erst letzte Woche einen Flash Crash und pausierte heute Morgen nochmals alle Trades für 7 Stunden. Der Bitfinex Bitcoin Preis sackte darauf prompt um 3,8% ab,bevor die Börse um 12:31 UTC wieder öffnete.

Artikel auf Btc-echo.de weiterlesen...

Ähnliche Newsmeldungen

Stundenlanger Ausfall trifft Bitcoin-Dienstleister Blockchain

Ein Datenbankproblem hat Blockchain für über 16 Stunden lahmgelegt – einen Online-Anbieter, der fast 1,4 Millionen Bitcoin-Geldbörsen für Kunden verwaltet. Nach seiner Darstellung haben die Anwender aber weiter volle Kontrolle über ihr Geld.
Mehr anzeigen... 18. März 2014

Ethereum Kursanalyse KW 23 – im upward channel gehts weiter aufwärts

Der Kurs ist bis auf einen Dip am 3. Juni die Woche über in einem upward channel angestiegen. Trading Volume sinkt jedoch zur Zeit. Zusammenfassung:Kurs erreichte 12.74 EUR (14.47 USD) am ersten Juni.
Mehr anzeigen... 7. Juni 2016

Bei Poloniex gingen die Lichter aus

Poloniex ist eine der führenden Börsen, wenn es um Kryptowährungen geht. Gestern wurde ein technischer Ausfall über Twitter berichtet. Laut den Quellen, war der kurzweilige Ausfall Grund dafür, dass die Nutzer in dieser Zeit nicht auf den digitalen Kryptowährungs-Marktplatz zugreifen konnten.
Mehr anzeigen... 7. Juni 2016

Es geht abwärts: Bitcoin-Kurs sinkt kräftig

Die Talfahrt hat es in sich: Zeitweise kostet ein Bitcoin weniger als 300 Dollar. Doch trotz des Kursverfalls sehen Freunde der Cyber-Währung keinen Grund zur Unruhe. Im Gegenteil. Bitcoin hat schon bessere Tage gesehen.
Mehr anzeigen... 6. Oktober 2014

Ungewöhnliche Operation: Mann setzt auf Bezahl-Chips in den Händen

Mit einem radikalen Experiment möchte ein Internetunternehmer aus den Niederlanden die virtuelle Geldbörse vorantreiben - er lässt sich Mikrochips in seine Hände implantieren. Diese sollen ihm das kontaktlose Bezahlen mit Bitcoins ermöglichen.
Mehr anzeigen... 13. November 2014

Kommentar hinterlassen