Letzte News

Erpressungstrojaner: Stadtverwaltung kauft sich mit 1,3 Bitcoin frei

Standard

Eine Infektion mit dem Trojaner Teslacrypt legte im Februar die IT-Systeme der bayerischen Kleinstadt Dettelbach lahm. Die Verwaltung entschied sich das Lösegeld, zu zahlen – und kann nun zumindest teilweise wieder an ihre Daten.

Immer noch grassieren Erpressungstrojaner in Deutschland – manche Betroffene wie die Verwaltung der Kleinstadt Dettelbach entscheiden sich zur Zahlung des Lösegelds. Durch eine Anfang Februar erfolgte Infektion mit einer Version Trojaners Teslacrypt wurden die Verwaltungssystem der Kleinstadt nahe Würzburg komplett lahmgelegt. Mit einer Zahlung von 1,3 Bitcoin (aktuell rund 500 Euro) kaufte sich die Stadt frei, wie das Polizeipräsidium Unterfranken mitteilte.

Artikel auf Heise.de weiterlesen...

Ähnliche Newsmeldungen

Ransomware: Die verschlüsselte Stadt, die zahlte

Die Computer einer unterfränkischen Stadt sind durch Ransomware lahmgelegt worden. Die Verantwortlichen entschieden sich, die geforderten Bitcoin zu zahlen - mit Hilfe einer "Fachfirma".Am 8. Februar ist die Stadtverwaltung der unterfränkischen Stadt Dettelbach mittels eines Erpressungstrojaners angegriffen ...
Mehr anzeigen... 4. März 2016

Statt Backups: Britische Firmen horten Bitcoins für Erpressungstrojaner

Anstatt für regelmäßige Backups zu sorgen, scheinen viele britische Firmen lieber Kryptogeldreserven anzulegen, um Lösegeld für ihre Daten bezahlen zu können. Laut einer Befragung sind viele Firmen bereit, bis zu 50.
Mehr anzeigen... 13. Juni 2016

Ransomware: US-Krankenhaus zahlt 40 Bitcoins Lösegeld

Bitcoins im Wert von 15.000 Euro blätterte ein Krankenhaus in Los Angeles hin, um seine von einem Erpressungstrojaner verschlüsselten Daten wieder freizukriegen. Das sei der schnellste Weg gewesen, sagte der Krankenhaus-Chef.
Mehr anzeigen... 18. Februar 2016

Weitere Krankenhäuser von Ransomware befallen

Der Trend von Hackern, Ransomware in Krankenhäuser einzuschleusen, setzt sich fort. Neben einigen Krankenhäusern aus NRW gibt es Berichte über befallene Computer in Krankenhäusern in Kalifornien und Ottawa (Kanada).
Mehr anzeigen... 24. März 2016

Stadt Zug: Beim Bürgeramt kann jetzt mit Bitcoin gezahlt werden

Stadtverwaltungen gelten nicht gerade als Hort der Modernität. In der Schweiz soll sich das jetzt ändern. Denn in der Stadt Zug kann ab Sommer mit Bitcoin gezahlt werden.Die Schweizer Stadt Zug hat ein Experiment gestartet: Ab dem 1.
Mehr anzeigen... 10. Mai 2016

Kommentar hinterlassen