Letzte News

Fidor Bank integriert API Schnittstelle für FinTech-Unternehmen

Standard

Als eine der ersten Banken weltweit stellt die Münchner Fidor Bank Schnittstellen (sogenannte „API“s) zum hauseigenen System bereit und eröffnet damit Kunden, Programmierern und FinTech-Unternehmen vielfältige Möglichkeiten. Via RESTful JSON OAuth 2.0 API können sich Dritte an die Bank anschließen und in Kooperation mit Fidor ihre Produkte und Dienstleistungen optimieren.

Als internetbasierte Direktbank unter dem Dach einer Banklizenz und Innovationsführer im FinTech-Segment hat Fidor verstanden, was junge Technologie-Unternehmen brauchen und kann umfassend mit Technik und Lizenzen unterstützen. Startups ebenso wie etablierte Unternehmen können auf diese Weise ihr Angebot erweitern und neue Geschäftsfelder erschließen. Ausgewählte Anwendungen haben sogar die Chance, ins Fidor Konto integriert zu werden und so eine neue Zielgruppe zu erreichen. „Die Fidor Bank versteht sich als Partner für Dienstleister, die den Zahlungsverkehr in ihr Angebot integrieren oder ihn verbessern wollen. Wir arbeiten bereits sehr erfolgreich mit verschiedenen FinTechs zusammen – u.a. beim globalen Geldtransfer, virtuellen Währungen wie Bitcoin oder P2P-Lending, wie das erfolgreiche Beispiel der smava GmbH zeigt“, sagt Fidor-Chef Matthias Kröner. Auch der größte deutsche Bitcoin-Handelsplatz Bitcoin.de arbeitet bereits eng mit der Fidor Bank zusammen.

Artikel auf Btc-echo.de weiterlesen...

Ähnliche Newsmeldungen

Fidor Bank: Bitcoin ist ein natürlicher Teil des digitalen Lifestyles

Die deutsche Fidor Bank hat bereits eine bestehende Partnerschaft mit der Bitcoinbörse bitcoin.de. Diese Partnerschaft ermöglicht Kunden der Fidor Bank Bitcoins an der Bitcoinbörse über die Option “Bitcoin Express” Bitcoins sofort zu kaufen und verkaufen.
Mehr anzeigen... 20. August 2015

Expresshandel bei bitcoin.de: jetzt auch für Kaufangebote verfügbar

Der Expresshandel bei bitcoin.de ist der europaweit schnellste Weg zum Bitcoin. Seit Montag, den 18. Mai um 11.20 Uhr, kann der Expresshandel auch für Kaufangebote auf dem Marktplatz genutzt werden. Der Handelskomfort auf bitcoin.
Mehr anzeigen... 21. Mai 2015

Kryptowährungen: Fidor will Bitcoin-Bank gründen

Eine Bank für Bitcoin und andere Kryptowährungen plant die Münchner Direktbank Fidor. Die Bitcoin-Plattform Kraken soll einer der Partner werden. Die Bank soll Fidors offene Handelsplattform FidorOS nutzen.
Mehr anzeigen... 5. November 2014

Sipgate und Fidor Bank: DDoS-Angriffe waren Erpressungsversuch

Mit dem groß angelegten DDoS-Angriff gegen Sipgate sollte Geld erpresst werden. Auch die Fidor Bank aus München war betroffen.Erpresser haben seit Ende letzter Woche versucht, Sipgate und die deutsche Direktbank Fidor Bank mit schweren DDoS-Angriffen lahmzulegen.
Mehr anzeigen... 27. Oktober 2014

„Express-Handel“: Bitcoin.de kooperiert mit Onlinebank Fidor

Wer ein Girokonto bei der Bank Fidor hat, soll damit schneller auf dem Bitcoin-Markplatz Bitcoin.de sein Kryptogeld kaufen können. Eine Zusammenarbeit beider Firmen macht das möglich. Kunden der Online-Bank Fidor können nun ihr normales Girokonto nun direkt für Käufe beim Kryptogeldmarktplatz Bitcoin.
Mehr anzeigen... 23. Februar 2015

Kommentar hinterlassen