Letzte News

Microsoft akzeptiert im Windows 10 Store keine Zahlung mit Bitcoin mehr

Standard

Microsoft hat sein Ende 2014 gestartetes Experiment mit Bitcoin-Zahlungen teilweise eingestellt. Ab sofort akzeptiert es die Kryptowährung nicht mehr beim Kauf von Software oder Geräten und auch nicht mehr beim Erwerb von Musik oder Videos für die Xbox. Das gilt aber offenbar nur für die Stores von Windows 10 und Windows 10 Mobile.

„Sie können keine Bitcoin mehr auf ihr Microsoft-Konto übertragen“, teilt das Unternehmen mit. „Bestehendes Guthaben ihres Kontos steht weiterhin für Käufe im Microsoft Store zur Verfügung, wird aber nicht erstattet.“ Einen Grund für die Einstellung der Zahlungsmethode nennt Microsoft nicht.

Artikel auf Zdnet.de weiterlesen...

Ähnliche Newsmeldungen

Microsoft akzeptiert im Windows 10 Store keine Zahlung mit Bitcoin mehr [Update: Dementi]

Microsoft hat sein Ende 2014 gestartetes Experiment mit Bitcoin-Zahlungen teilweise eingestellt. Ab sofort akzeptiert es die Kryptowährung nicht mehr beim Kauf von Software oder Geräten und auch nicht mehr beim Erwerb von Musik oder Videos für die Xbox.
Mehr anzeigen... 14. März 2016

Microsoft ermöglicht Bezahlen per Bitcoin

Microsoft hat in den USA erstmals die Möglichkeit eingeführt, mit Bitcoin zu bezahlen. Auf diese Weise lassen sich dort nun im Windows-Store Xbox-Spiele und Mobildienste erwerben. Auf einer Hilfeseite informiert das Unternehmen, dass die Option auf US-Kunden beschränkt ist und Bitcoin-Übertragungen ...
Mehr anzeigen... 12. Dezember 2014

Microsoft nimmt im Windows-Store keine Bitcoins mehr an

2014 begann Microsoft das Experiment der Bitcoin-Akzeptanz in seinen Online-Stores. Nun scheint das schon wieder vorbei zu sein. Microsoft will seine Ende 2014 begonnene Akzeptanz der Kryptowährung Bitcoin offenbar wieder beenden.
Mehr anzeigen... 14. März 2016

Microsoft aktzeptiert Bitcoins … nicht … doch!

Microsoft hat am Wochenende die Zahlunsoption Bitcoins aus dem Windows 10 Appshop entfernt – nur um sie am Montag wieder einzuführen. Es war ein kurzer Aufschrei der Empörung in der Bitcoin-Szene: Microsoft, die vielleicht weltweit bekannteste Akzeptanzstelle, hat Bitcoins als Zahlungsoption aus ...
Mehr anzeigen... 15. März 2016

Windows-Stores: Microsoft will keine Bitcoins mehr

Nach der Bitcoin-Euphorie der vergangenen Jahre zieht Ernüchterung ein. Microsoft stellt die Unterstützung der Kryptowährung in seinen Appstores ein - vermutlich auf Grund mangelnder Nutzung.Microsoft hat die Unterstützung für Bitcoins aus seinen Appstores entfernt.
Mehr anzeigen... 14. März 2016

Kommentar hinterlassen