Letzte News

Mobile Payment Unternehmen: Über die Hälfte haben keine Kontrolle über Finanzdaten

Standard

Auch wenn sich viele Verbraucher auf die Benutzung und die innovativen Mobile Payment Lösungen freuen, gibt es noch eine Menge Sicherheitsfragen die angegangen werden müssen. Eine aktuelle Studie der zeigt, dass bei mobilen Transaktionen angemessenen Sicherheitsmaßnahmen fehlen, um die Zahlungsdaten zu sichern. Infolgedessen gibt es einen großen Mangel an Vertrauen bei den Verbrauchern als auch bei Unternehmen. Auf der anderen Seite hat Bitcoin keine Probleme mobile Zahlungen zu sichern und steht für Verbraucher auf der ganzen Welt zur Verfügung.

Auf Grundlage der Informationen, die von der weltweiten Studie von Ponemon Institute zur Verfügung stehen, gaben fast die Hälfte aller Befragten an, dass ihr Unternehmen eine Lücke hat. Wie man es erwartet, haben Hacker versucht, verschiedene Arten von Zahlungsinformationen zu bekommen, in der Hoffnung einen großen Honigtopf zu finden. Aber was diesen Bericht besonders besorgniserregend macht ist, wie die meisten der betroffenen Unternehmen mit diesen Lücken umgehen, . Dies ist keine positive Entwicklung in jeglicher Hinsicht, vor allem, wenn man bedenkt, dass mobile Zahlungen immer mehr an Dynamik auf der ganzen Welt gewinnt. Als wäre das nicht genug, einigen Leuten das Blut in Wallung zu versetzen, gaben mehr als die Hälfte der Befragten an, dass sie keine Ahnung haben, wo die Zahlungsdaten an erster Stelle gespeichert werden. Wie es bei jeder traditioneller Zahlungsform der Fall ist, geht die Information durch mehrere “”, und es ist schwer herauszufinden, wer welchen Teil der Information zu einem bestimmten Zeitpunkt besitzt.

Artikel auf Coinwelt.de weiterlesen...

Ähnliche Newsmeldungen

Australien: Banken boykottieren ApplePay und helfen Bitcoin

Der Mobile Payment Sektor brodelt, da jedes Unternehmen, Banken und jede Finanzinstitution versucht ihre Plattform in naher Zukunft zu starten. In Australien wird es für Apple Pay auf keinen Fall glatt gehen, da die großen Banken des Landes weiterhin die beliebte Mobile Payment Lösung boykottieren.
Mehr anzeigen... 11. Februar 2016

Paymit: Planen SIX und UBS eine Bitcoin Integration?

Integriert die SIX bald Bitcoin in ihre Mobile Payment Lösung Pamit? Zur Erinnerung, Paymit ist die App, welche ein grossteil der Banken einsetzen. Unter anderem die UBS, ZKB, Valiant usw. Und sie sieht es bei der Konkurrenz aus? Die Postfinance setzt auf Twint, die Migros auf Mobile Pay P2P.
Mehr anzeigen... 16. September 2015

iX Payment 2015: „Wer braucht noch Banken?“

Mobile Payment, Kryptowährungen und aufstrebende Fintech-Unternehmen machen den Banken das Leben schwerer. Wie die Zukunft des Bezahlens aussieht, und ob wir überhaupt noch Banken brauchen, wird auf der iX Konferenz am 1.
Mehr anzeigen... 5. November 2015

Steigende Internetnutzung in China positiv für Bitcoin

Eine interessante Statistik zeigt, dass nun mehr als die Hälfte aller Chinesen offiziell das Internet nutzen. Obwohl China die weltweit größte Bevölkerung hat, war die Internetnutzung doch eher sehr begrenzt.
Mehr anzeigen... 31. Januar 2016

Dänische Firma auf dem Weg die Kryptowährungs-Industrie zu revolutionieren

CCEDK.com, eine führender Börse für Kryptowährungen, hat den Weg für die allgemeine Akzeptanz von Krytowährungen freigemacht. „Wir haben die Stärken von digitalen Währungen wie z.B. Bitcoin mit der allgemeinen Akzeptanz der verbreitetsten Kreditkarten-Arten kombiniert“, sagte Geschäftsführer ...
Mehr anzeigen... 18. Juni 2015

Kommentar hinterlassen