Letzte News

Angeblicher Bitcoin-Erfinder: Craig Wright will die Blockchain patentieren

Standard

Er wollte der Bitcoin-Erfinder sein, jetzt will er die Kryptowährung offenbar besitzen – jedenfalls Patente, mit denen die Verwendung der Technik lizenziert werden könnte. Craig Wright hat in Großbritannien offenbar schon mehr 50 Patente angemeldet.

Der Australier Craig Wright versucht offenbar, Patente für die Kryptowährung Bitcoin und die zugrundeliegende Blockchain-Technologie anzumelden, wie Reuters berichtet. Wright hatte sich in einem Interview mit der BBC und dem Economist zum Bitcoin-Gründer Satoshi Nakamoto erklärt, blieb die versprochenen Beweise aber schuldig. Er hatte mit privaten Schlüsseln früherer Bitcoin-Transaktionen seine Identität als Satoshi beweisen wollen, die präsentierte Nachricht stellte sich jedoch als Fälschung heraus.

Artikel auf Golem.de weiterlesen...

Angeblicher Bitcoin-Erfinder sammelt Patente

Standard

Der Australier Craig Wright versucht, eine große Sammlung an Patenten rund um Bitcoin und Blockchain-Technik aufzubauen. Das berichtet die Agentur Reuters mit Verweis auf Quellen ebenso wie von ihr eingesehene Dokumente.

Wright hatte im Mai behauptet, der legendäre Bitcoin-Erfinder Satoshi Nakamoto zu sein. Er konnte den Nachweis dafür aber nicht erbringen. Anders als seine in der Community zerpflückten Behauptungen würde eine Patentsammlung wohl weitreichende Folgen haben: Schließlich befassen sich inzwischen Cloudanbieter wie Microsoft, Open-Source-Konsortien und Banken mit Blockchain-Technik. So genannte Distributed Ledgers (verteilte Konten) könnten für Bank- und Aktiengeschäfte, Logistik und Handel oder auch das Internet der Dinge eingesetzt werden.

Artikel auf Zdnet.de weiterlesen...

Bitcoin Quartett auf Kickstarter!

Standard

Genaugenommen ist es kein Quarett, sondern einfach ein Kartenspiel dass bis zu 4 Personen gespielt werden kann. Und dabei geht es vor allem um Ressouren. Wobei das Quarett gibts noch gar nicht, es muss erst via der Crowdfundingplattform Kickstarter finanziert werden.

Video Bitcoin Empire

Hm, tönt etwas wirr. Aber irgendswie geht es ums Bitcoin sammeln und der mit den meisten Coins gewinnt am Schluss, steht ungefähr so in der (langen) Anleitung rsp. Beschrieb des Gameplay:

Artikel auf Bitcoinnews.ch weiterlesen...

Betrüger Craig Wright beantragt 50+ Blockchain Patente

Standard

Laut Reuters ist Craig Wright ein Patent-Troll.

Der Australier, der behauptete Satoshi Nakamoto zu sein, versucht sich nun, laut seiner Mitarbeiter, viele Patente zu sichern. Seit Beginn des Jahres hat Craig Wright über 50 Patentanmeldungen in Großbritannien eingereicht. Reuters hat diese Daten in öffentlichen Dokumenten gefunden.

Artikel auf Coinwelt.de weiterlesen...

DAO-Hack: Wie die falsche Entscheidung Ethereum zerstören könnte

Standard

Edan Yago ist CEO von Epiphyte, einem Unternehmen, dass Finanzinstituten die Möglichkeit eröffnet Transaktionen auf der offenen Blockchain aufzuführen. Er ist außerdem Gründungsmitglied der Digital Asset Transfer Authority (DATA). In diesem Gastkommentar diskutiert Yago die Krise der DAO und wie sich die Zukunft der Blockchain Plattform Ethereum entwickeln wird, abhängig von der Entscheidung der Community.

Am 8 Juli 2011 platzte die erste Bitcoin Blase. Ein Wertverfall von ganzen 94% lies den Preis damals von 31 US-$ auf schlappe 2 $ sinken.

Artikel auf Btc-echo.de weiterlesen...

Ist Windows 10 für Bitcoin Nutzer sicher?

Standard

Windows 10 wurde PC Usern in den letzten Monaten immer wieder als kostenloser Download automatisch empfohlen. Diese Marketingstrategie hat viele Anwender verprellt und wenn wir uns die Informationen zur Privatsphäre des neuen Windows Betriebssystem ansehen, wird ein Umstieg auf ein Linux oder Mac-System immer attraktiver.

Bitcoin News: Ist Windows 10 für Bitcoin Nutzer sicher?

Bitcoin steht für Privatsphäre und Anonymität. Windows 10 jedoch für das komplette Gegenteil dessen. Mit dem Download wird wie immer auch den Nutzungsbedingungen des Systems zugestimmt, welche den Zugriff auf Daten und persönliche Informationen beinhaltet. Diese können von Microsoft gespeichert und weitergegeben werden, wenn:

Artikel auf Btcgermany.de weiterlesen...