Letzte News

Polnisches Finanzministerium fordert Bitcoin-Regulierung auf EU Ebene

Standard

Polens Finanzministerium äußerte sich über Bitcoin und sagt, dass digitale Währungen aufgrund der grenzüberschreitenden Charakteristik auf EU-Ebene reguliert werden sollten. Die schriftliche Stellungnahme wurde auf Anfrage seitens der zwei Parlament-Mitglieder (MPs) Jan Warzecha und Bogdan Rzońca verfasst.

In der Anfrage schrieben die beiden MPs, dass „Piraterie, Cyberkriminalität, Diebstähle, Hacking von Online-Accounts und die Attacken auf Besitzer von digitalen Währungen stetig zunehmen.“ Die Tatbestände sollen sich von 2004 bis 2014 von 404 auf mehr als 22.000 Fälle vervielfacht haben. Aufgrund dessen fragten die beiden Politiker beim Ministerium nach, ob es bereits Pläne zur Regulierung von digitalen Währungen gibt

Artikel auf Btc-echo.de weiterlesen...

Ähnliche Newsmeldungen

Russlands Finanzministerium will Bitcoin, nicht die Blockchain verbieten

Auch wenn das Thema der Bitcoin-Regulierung rund um den Globus ein großes Thema ist und bleibt, so gibt es vermutlich kein anderes Land auf der Welt was die Bitcoin Community so viel spekulieren lässt wie Russland.
Mehr anzeigen... 29. November 2015

US-Senator fordert Bitcoin-Verbot

Ein US-Senator hat Bundesbehörden einschließlich der US-Notenbank in einem offenen Brief aufgefordert, Bitcoin zu verbieten. Die virtuelle Währung sei “äußerst unstabil und zerstörerisch”. Sie ermutige zu “verbotenen Handlungsweisen”.
Mehr anzeigen... 27. Februar 2014

Adam Draper: New York BitLicense schadet den Bitcoin Startups

Der Boost VC Geschäftsführer Adam Draper hat kürzlich eine Petition gestartet, in der er einige Änderungen an der bisherigen New York BitLicense fordert. Die Petition fordert die Regulatoren auf, weniger Informationen über die Bitcoin-Startups zu sammeln; die doppelten Bundes- und Landes-Vorschriften ...
Mehr anzeigen... 9. April 2015

Sir Tim Berners-Lee: Erfinder des Web fordert Ende der Anonymität

Internetmobber sollen unter bestimmten Umständen den Schutz der Anonymität verlieren, fordert Sir Tim Berners-Lee. Vorschläge aus den USA, etwa für Terroristen den Zugang zum Netz zu sperren, hält er allerdings für naiv.
Mehr anzeigen... 22. Januar 2016

Regulierung: Gesetze müssen an Bitcoin angepasst werden

Brian Klein, Partner bei der Kanzlei Baker Marquart, erklärte am letzten Tag des Consensus 2016, wie die Regulierung aussehen müsste, um illegale Zahlungsströme zu unterbinden. Neben ihm sprachen sechs weitere Experten zur Regulierung von Bitcoin.
Mehr anzeigen... 5. Mai 2016

Kommentar hinterlassen