Letzte News

Ripple veröffentlicht Interledger um Banken und Blockchain zu verbinden

Standard

Anfang der Woche hat Ripple Labs seinen Namen in „Ripple“ geändert. Der Führungsriege des Unternehmens zufolge sei dies ein Signal dafür, dass es das Produkt aus den „Forschungslaboren“ heraus geschafft hat und bereit für den Markteintritt sei.

Als langfristig gut aufgestelltes und finanziertes Startup der Branche war Ripple das erste Unternehmen seiner Art, was sich auf eine alternative Blockchain, abweichend von der Funktionsweise der Bitcoin-Blockchain, fokussiert hat und seine eigene einzigartige digitale Währung XRP Anfang 2012 entwickelte.

Artikel auf Btc-echo.de weiterlesen...

Ähnliche Newsmeldungen

Australien: Banken boykottieren ApplePay und helfen Bitcoin

Der Mobile Payment Sektor brodelt, da jedes Unternehmen, Banken und jede Finanzinstitution versucht ihre Plattform in naher Zukunft zu starten. In Australien wird es für Apple Pay auf keinen Fall glatt gehen, da die großen Banken des Landes weiterhin die beliebte Mobile Payment Lösung boykottieren.
Mehr anzeigen... 11. Februar 2016

Zeit für Bitcoin?: Nur 27% der Amerikaner vertrauen Banken

Amerikanische Bürger verlieren das Vertrauen in fast jede große Institution. Laut Gallup sind Banken davon auch nicht ausgenommen. Vertrauen in Banken fällt Kaum jemand wir überrascht sein, dass die Banken am meisten Vertrauen verlieren.
Mehr anzeigen... 17. Juni 2016

Bitcoin zu Ripple Schnittstelle schließt für US-Nutzer

Ripple hat die Schließung ab 1. September 2015 von der btc2ripple Schnittstelle für alle US-Bürger bekannt gegeben. Ripple Inc., Zahlungsschnittstelle für hunderte von Vermögenswerten und digitalen Währungen, hat die Schließung ab 1.
Mehr anzeigen... 4. August 2015

Ripple Labs muss 700k Dollar Strafe zahlen und Anti-Geldwäsche-Maßnahmen implementieren

… oder weshalb ein echtes digitales Bargeld dezentral sein muss: Das US-Netzwerk gegen Finanzstraftaten (FinCEN) hat Ripple Labs zu einer Strafe von 700.000 Dollar verdonnert und dem Unternehmen Anti-Geldwäsche Maßnahmen bis hin zu Änderungen im Protokoll aufgebrummt.
Mehr anzeigen... 7. Mai 2015

Ripple Labs muss 700.000 Dollar Strafe zahlen und Anti-Geldwäsche-Maßnahmen implementieren

… oder weshalb ein echtes digitales Bargeld dezentral sein muss: Das US-Netzwerk gegen Finanzstraftaten (FinCEN) hat Ripple Labs zu einer Strafe von 700.000 Dollar verdonnert und dem Unternehmen Anti-Geldwäsche Maßnahmen bis hin zu Änderungen im Protokoll aufgebrummt.
Mehr anzeigen... 6. Mai 2015

Kommentar hinterlassen