Letzte News

Warum die Banken nicht die Blockchain, sondern den Bitcoin integrieren müssen

Standard

Eine der größten australischen Banken sagt klipp und klar: Banken müssen den Bitcoin integrieren. Nicht morgen, sondern heute. Recht hat sie, und das aus mehreren Gründen. Ein Versuch einer großen US-Bank, den Bitcoin in ein Konto zu integrieren, zeigt jedoch, wie weit der Weg noch ist.

Die Australia and New Zealand Banking Group, kurz ANZ, ist eine der größten Banken im Südpazifik. Sie ist vertreten in Australien, Neuseeland und weiteren 26 Staaten in Südoastasien / im Südpazifik. Das Geldhaus hat jüngst einen bemerkenswerten Beitrag gepostet, der so weit weg ist von allem, was der Rest der Finanzszene behauptet, dass er nicht nur einen ersten, sondern auch einen zweiten Blick verdient.

Artikel auf Bitcoinblog.de weiterlesen...

Ähnliche Newsmeldungen

Australien: Banken boykottieren ApplePay und helfen Bitcoin

Der Mobile Payment Sektor brodelt, da jedes Unternehmen, Banken und jede Finanzinstitution versucht ihre Plattform in naher Zukunft zu starten. In Australien wird es für Apple Pay auf keinen Fall glatt gehen, da die großen Banken des Landes weiterhin die beliebte Mobile Payment Lösung boykottieren.
Mehr anzeigen... 11. Februar 2016

Cryptowoo veröffentlicht Zahlungsplugin

Cryptowoo ist ein Zahlungsplugin für WordPress und Woocommerce Webshops. Es ist nun möglich, das Webshops Bitcoin, Litecoin und Dogecoin als Zahlungsmethode integrieren können. Eine rießige Erleichterung für Webshops und WordPressseiten.
Mehr anzeigen... 28. März 2016

Bitcoin, der BITKOM und die Black-Box-Banken

Es ist unstrittig, dass Banken in der Bitcoin-Community (und darüber hinaus) einen eher schlechten Ruf haben. Für manche sind sie geradezu das Feindbild Nummer eins und selbst die, die das nicht so drastisch sehen, stehen „den Banken“ in der Regel dennoch ablehnend und kritisch gegenüber.
Mehr anzeigen... 18. Juli 2015

Apple interessiert sich für Peer-to-Peer Zahlungen

Apple meldet Patent über Peer-to-Peer Zahlungen an und scheint den Dienst in iMessage zu integrieren. Wie dieser P2P Service aussehen soll und warum Apple diesen Schritt gehen könnte, klären wir hier.
Mehr anzeigen... 2. Januar 2016

Startup 21 will Bitcoin-Mining massentauglich machen

116 Millionen US-Dollar Kapital hat das US-Startup 21 eingesammelt und für Fragezeichen gesorgt. Nun gibt der CEO einen Einblick: Man will Chips fürs Bitcoin-Mining herstellen, die sich in bestehende Geräte integrieren lassen und im Hintergrund schürfen.
Mehr anzeigen... 19. Mai 2015

Kommentar hinterlassen